3 Schritte wie du reine Haut und längere Wimpern bekommst

IMG_9133

Wer kennt es nicht, es steht ein wichtiger Termin oder ein schönes Ereignis an, alles ist so wie es sein soll aber die Haut spielt nicht mit. Ein riesen fetter roter Punkt mitten im Gesicht und auch was man versuchen mag, es fällt total auf. Ich war schon oft an diesem Punkt und bin zur Zeit total zufrieden mit meiner Haut, nachdem ich ein paar Punkt in meiner grundsätzlichen Pflegeroutine geändert habe.

  1. Eigenes Handtuch für Gesichtsreinigung: der aller wichtigste Punkt bei eurer Gesichtspflege ist, verwendet immer ein extra Handtuch für das Gesicht! Und auch nur ihr dürft dieses Handtuch verwenden. Dieses müsst ihr am besten alle 2-3 Tage wechseln, da das Handtuch eine gute Grundlage für Bakterien bildet. Diese wollen wir natürlich nicht in unserem empfindlichem Gesicht verteilen, deswegen immer schön wechseln.
  2.  Abschminken vor dem Sport: ein weiterer Punkt, den ich am Anfang aus Eitelkeit und Faulheit nicht so beachtet habe, der aber eigentlich jedem klar sein müsste. Immer abschminken bevor man Sport treibt. Wimperntusche und Lidschatten könnt ihr gern drauf lassen, da die Augenpartie nicht so Pickel anfällig ist. Durch die sportliche Betätigung öffnen sich die Poren und wir schwitzen. Durch den Schweiß wird nicht nur euer Körper abgekühlt sondern auch überschüssige Öle und Talg abgesondert. Wenn aber nun eure Poren durch Make-Up und Concealer verstopft sind, kann die Pore sich nicht reinigen sondern verstopft. Im schlimmsten Fall gerät Make-Up in die geöffnete Pore hinein und es kann sich eine Entzündung bilden.
  3. Nicht ins Gesicht fassen: Es hört sich total einfach an, aber achtet mal selbst drauf. Aus Langeweile oder aus Spaß fassen wir uns selbst total oft ins Gesicht, aber haben wir auch immer davor unsere Hände gesäubert? Also ich in den meisten Fällen nicht, ich ekel mich selbst ein bisschen davor, wenn ich überlege, dass wenn ich Bahn fahre und dann in der nächsten Sekunde einen Anruf entgegennehme, mein Handy mit den ganzen Bakterien an meine Haut halte. Ekelig oder? Deswegen probiere ich öfter am Tag mein Handydisplay zu desinfizieren und auch mir selbst nicht unnötig ins Gesicht zu fassen.

LRG_DSC01667

Desweiteren habe ich vor ein paar Monaten ein neues Produkt für mich entdeckt, was meine Abschminkroutine total vereinfacht hat. Ich benötige nicht mehr mehrere Produkte um mein Make-Up zu entfernen sondern nur noch den Reinigungsbalsam von Clinique „Take the day off“. Ich feuchte erst meine Mascara mit meinen Händen an und verteile danach das Produkt überall in meinem Gesicht. Danach nehme ich mir ein Wattepad und entferne den Reinigungsbalsam von der Haut. Das Gesicht fühlt sich danach so geschmeidig an. Außerdem habe ich gemerkt, dass diese Reinigung meinen Wimpern total gut tut. Es fallen mir viel weniger Wimpern aus. Als ich noch Reinigungstücher verwendet habe, hatte ich mindestens 3 Wimpern verloren. Aber dadurch das ich meine Wimpern nur wasche und nicht den Mascara von den Wimpern ziehe, werden diese verschont. Leider ist der Reinigungsbalsam nicht das billigste Abschminkprodukt, aber ich habe es nun seit 3 Monaten jeden Tag in Verwendung und es ist noch mehr als die Hälfte drin. Ich bin einfach nur begeistert und kann es euch ans Herz legen! Noch ein zusätzlicher Tipp ist das neue Rosenwasser von Garnier, der Geruch ist so toll und es ist zur Zeit mein liebstes Gesichtswasser. Viel billiger als das Gesichtswasser von Rosense 😉

So das war es mit meinen derzeitigen Pflegetipps, mir haben sie total geholfen und vielleicht tun sie es euch auch! Vergesst nicht, wir haben nur die eine Haut und wir sollten auf sie aufpassen.

*enthält Werbelink

Reinigungsbalsam

Gesichtswasser

Kanntet ihr die Tipps schon und den Reinigungsbalsam?

Liebe Grüße Lena ♥

 

Glossy Talk Live – Und ich mitten drin

IMG_7769

Ihr Lieben, wie ihr vielleicht der Überschrift entnehmen könnt, kann ich euch von einem coolen Ereignis in dieser Woche berichten. Ich habe auf der Maybelline New York Facebook-Seite bei einem Gewinnspiel mitgemacht und tatsächlich gewonnen. Ich war super überrascht und hab mich riesig gefreut, weil ich wirklich nicht mit gerechnet habe. Wer vielleicht Glossy Talk schon mal gesehen hat, weiß das dieses von Mrs Bella moderiert wird und somit konnte ich einem Treffen mit Ihr entgegenfiebern. Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen, aber ich bin ein großer Fan von Bella. Und ich kann euch schon mal verraten, dass Sie mich dieses mal wieder von sich überzeugt hat.

Also erstmal von vorn. Maybelline New York hat Glossy Talk ins Leben gerufen, um auf Youtube über die neusten Produkte und Trends zu berichten. Dieses wird von Mrs Bella moderiert. In diesem Jahr kann man das erste mal live dabei sein. Maybelline New York tourt durch ganz Deutschland und dreht in 7 Locations jeweils eine Glossy Talk Folge mit immer wechselnden Gästen. Aber mehr erfahrt Ihr direkt auf der Seite.

Die erste Folge wurde in Berlin aufgenommen und ich durfte dabei sein. Mit einer 2 stündigen Verspätung, durften die anderen Gewinner und ich in die Coffee Bar. Wir wurden alle platziert und mit leckeren Getränken eingedeckt. Es war wirklich spannend bei dem ganzen Prozess zu zuschauen. Es ist echt Wahnsinn wie viel Arbeit hinter diesen „kurzen“ Videos steckt. Und dann kam Bella, ach Sie sieht einfach wirklich immer toll aus, wenn ich Sie sehe. Zu Gast war die Trendsquad von Maybelline, die über die Trends der Fashion Week 2018 berichtet hat. Außerdem wurden die neuen Produkte von Maybelline vorgestellt, wie die Produkte von Gigi Hadid und die neue Mascara Total Temptation.

IMG_7839.jpg

Die Zeit verging wie im Flug und schwups war 1 Stunde vorbei. Während des Drehs hat Bella die Produkte ins Publikum gereicht, diese sind mehr oder weniger bei allen angekommen. Leider gibt es da immer so Menschen, die sich für alles Vorzüge raus ziehen müssen, sei es bei Produkten oder Bildern. Aber darüber möchte ich mich gar nicht beschweren, da ich eine ganz liebe Mitarbeiterin von Maybelline New York kennen gelernt habe und diese hat mir sogar eine Total Temptation Mascara geschenkt, also Franziska falls du das ließt. Vielen Dank nochmal.

Ich habe es mir natürlich nicht entgehen lassen, ein Foto mit Bella zu machen. Sie war wie immer richtig lieb und ich hab auch das Gefühl, dass Sie sofort mitbekommen hat, wer wirklich Interesse an ihr hat und wer nicht. Auf jeden Fall habe ich in meiner ganzen Aufregung natürlich alles vergessen, was ich ihr erzählen wollte. Ich konnte Bella aber das Bild zeigen, was sie bei sich in der Snapchat Story mal gepostet hat. Mehr Zeit war dann leider nicht mehr und ich musste mich auf den Nachhauseweg machen, weil die Crew auch ein bisschen im Stress war, da die ganzen Dreharbeiten 2 Stunden im Verzug lagen.

IMG_7761

Das Video vom Youtube Kanal

P.s. die komplette Live Übertragung finet ihr auf der Facebook-Seite.

Zuhause musste ich das ganze erstmal verarbeiten und natürlich die neue Mascara testen. Ich war umso mehr gespannt, weil diese Kokos-Extrakt enthält, die die Wimpern pflegen soll und einen angenehmen Geruch verleihen soll. Ein Lob muss ich mal an Maybelline an dieser Stelle ausrichten, da ich es total hasse, wenn eine Firma mit einer Mascara Werbung das Model mit Fake-Wimpern ausstattet. Fazit: Die Mascara riecht leicht süßlich und trennt die Wimpern gut. Aber ich verwende darüber noch eine weitere Mascara um meine Wimpern noch mehr zu verlängern.

Kennt ihr Glossy Talk und wenn ja mögt ihr es?

Liebe Grüße Lena ♥

Meine Ziele und Vorsätze für 2018

LRG_DSC01358

Hallo meine Lieben, mein Jahresrückblick kam richtig gut bei euch an! Vielen Dank für euer ganzes Feedback und eure Unterstützung. Für das Jahr 2018 habe ich etwas besonderes für euch. Ich habe mich mit anderen Bloggern zusammengetan und wir haben eine Bloggerparade gestartet, die das ganze Jahr gehen wird. Es wird immer Mitte des Monats ein Blogbeitrag zu einem bestimmten Thema online kommen. Somit unterstützen wir uns gegenseitig und tauschen uns über ein Thema aus. Ich bin gespannt auf das kommende und freue mich über die vielen folgenden Beiträge.

Im Januar haben wir uns für das Thema „Meine Ziele und Vorsätze für 2018“ entschieden. Deswegen kam erstmal kein anderer Beitrag online, weil ich mit diesem Beitrag das Jahr 2018 auf meinem Blog starten wollte.

Persönlich habe ich mir vorgenommen, gelassener in meinem Beruf zu sein. Ich ärgere mich viel zu oft über das schlechte, als das ich dankbar für das bin, was ich habe. Außerdem hoffe ich das ich für eine 3 jährige Weiterbildung zugelassen werde. Bis dahin habe ich dann auch hoffentlich mein Ausbilderschein in der Tasche.

Ein weiteres Ziel habe ich mir schon fast erfüllt. Ich wollte noch einmal unbedingt mit meinem Papa in den Urlaub fahren. Der Urlaub ist bereits gebucht und ich warte sehnsüchtig auf unseren Trip!

IMG_7355

Außerdem habe ich gelernt, dass man viel glücklicher mit seinem Körper sein kann. Man darf nicht immer alles einfach so hinnehmen. Ich bin zwar nicht dick, aber ich habe ständig über Rückenschmerzen geplagt und generell befriedigt es mich nicht, wenn ich mich nicht körperlich betätige. Deswegen habe ich mir vorgenommen mehr Sport zu machen, um noch zufriedener mit meinem Körper zu werden. Ein weiterer Punkt der mich stört ist meine Sehschwäche. Wie ihr vielleicht wisst, trage ich Kontaktlinsen und Zuhause meistens eine Brille. Das ist ebenfalls eine Einschränkung, die ich nicht mehr hinnehmen möchte. Ich hatte mir eigentlich schon für das vergangene Jahr dick und fett auf meine Liste „Augen lasern“ geschrieben. Es ist ein großer Eingriff und nichts mit was ich leicht umgehe. Aber ich will mich endlich beraten lassen. Mich über die Risiken und Kosten aufklären lassen, damit ich vielleicht wirklich irgendwann ohne eine Sehhilfe leben kann.

Einen Vorsatz den ich mir genommen habe, aber leider schon längst über Bord geschmissen habe, war das gesunde ernähren. Ich esse einfach viel zu ungesund. Esse aber für mein Leben gern Fast Food, Süßigkeiten und jeglichen weiteren Mist den man bestimmt meiden sollte. Aber ich kann damit einfach nicht aufhören, dann muss ich lieber öfter zum Sport gehen, als das ich darauf verzichten kann. Alsooo weitere Feststellung zu mir, Diäten werden niemals klappen 😀

Zum Schluss habe ich eigentlich noch einen ganz großen Wunsch. Ich hätte so gern noch eine zweite Katze. Elli ist einfach so verspielt und ich glaube das würde ihr richtig gut tun mit einem Freund an der Seite. Leider leben wir in einer Zweiraumwohnung, die nicht all zu viel Platz bietet und mein Freund hat schon mit der ersten Katze gerungen. Es gibt viele Dinge die dagegen sprechen, aber auch einiges dafür. Mal schauen was sich ergibt. Elli kam ja auch sehr spontan zu uns.

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und immer mitnehmen. Schaut hierfür auch auf meinen Social Media Seiten vorbei.

Was sind denn eure Vorsätze und Ziele für das Jahr 2018? Habt ihr auch eine Liste?

Schaut unbedingt bei diesen lieben Mädels vorbei:

Entwurf-2

A895EB27-2731-4705-9A28-F0991CBC22DE.jpg

Anna von http://www.annaslife.de/

Kristina von http://www.thekontemporary.com/

Alina von http://www.alinarebecca.at/

Adina von https://classysimple.com/

Alina von http://life-of-lone.blogspot.de/

Freyja von https://freyjasthing.wordpress.com/

Sabrina von http://sabrinaramona.de/

Linda von http://www.linnisleben.de/

Liebe Grüße Lena ♥

Mein Jahresrückblick 2017

59c6465f57880389cd8abf29.jpg

Das Jahr 2017 stand für mich ganz im Zeichen erstes Mal.. Ich bin ein sehr spontaner Mensch und möchte noch so viele Dinge in meinem Leben erleben. Was mich am meisten freut, ich habe es wirklich geschafft viele meiner Aufgaben von meiner To-Do Liste umzusetzen! Obwohl ich am Anfang das Gefühl hatte, dass das Jahr total langsam umging, ist es jetzt nur so verrannt. Ich möchte in diesem Beitrag meine schönsten aber auch emotionalsten Momente zusammenfassen und mit euch teilen. Wie du vielleicht merkst, habe ich jeden besonderen Moment bereits mit dir in einem Beitrag festgehalten.

Habt ihr eine To-Do Liste? Und was steht noch drauf?

Dinge die ich dieses Jahr das erste Mal gemacht habe: Kart fahren, mein erstes Tattoo, Riesenrad gefahren, außerhalb Europa gereist, meine erste Kooperation, wurde das erste Mal geblitzt, Lasertag spielen, eine Wimpernverlängerung gemacht, meinen Freund das erste mal auf Arbeit besucht, wurde von meiner Schwester als angehende Medizinische Fachangestellte gespritzt und war das erste Mal auf einer Buchvorlesung.

Als erstes muss ich Dir mal danken! Vielen Dank, dass du Dir Zeit nimmst um mit mir auf das vergangene Jahr zu blicken.

Auf was ich natürlich als erstes zurück blicken muss, sind meine Kooperationen. Für mich ist es keine Selbstverständlichkeit, ich freue mich jedes Mal, für euch Produkte zu testen und euch diese dann vorzustellen. Es ist oft echt schwer, da ich das bestmögliche aus meinen Beiträgen rausholen möchte. Meine erste Kooperation war dazu auch noch etwas sehr besonderes. Ich durfte mit Betty Barclay zusammenarbeiten. Ich habe mich so unglaublich gefreut und finde die Fotos die mein Freund von mir gemacht hat, sind mit die schönsten von diesem Jahr. Hier gelangst du zu dem Beitrag.

Hier findest du noch einmal alle Kooperationen von diesem Jahr:

TutKit.com

Colour Freedom und Batiste Trockenshampoo

UareOK und Balmyou Sheabutter

Rimini Armband und die handgemachten Armbänder von MCLV

Ivybands und die Menstruationstasse von Selenacup

Alle Kooperationen haben mir wirklich sehr Spaß gemacht aber, die die mir am meisten bedeutet hat war: 

Vielen Dank an das NIVEA Team für diese tolle Überraschung!

Falls du mich schon seit Anfang des Jahres begleitest, weißt du bestimmt, wie toll das Jahr für mich angefangen hat. Ich konnte mich auf eine freie Stelle auf meiner Arbeit bewerben und habe es wirklich geschafft eine unbefristete Stelle in meiner Abteilung zu erlangen! Außerdem wurde ich mit der höchsten Stufe, die mit meiner Ausbildung möglich ist, eingestuft. Ich war so überglücklich! Zu dem hat mein Freund ein paar Monate später ebenfalls seine unbefristete Stelle bekommen! Wir haben so ein Glück ♥ Hierzu habe ich auch Blogbeiträge geschrieben, wofür ich sogar vor ein paar Wochen mein ersten Badge bekommen habe. Schau mal unter meiner Facebookverlinkung.

IMG_0930

Im Februar wurde ich 20 Jahre alt und konnte es gar nicht fassen, dass wir schon ein Jahr in unserer eigenen Wohnung wohnen!

Im März habe ich mir das erste Mal eine Wimpernverlängerung gemacht. Meine Erfahrungen habe ich für euch ebenfalls in einem Blogbeitrag zusammengefasst.

img_1445.png

Dieses Jahr standen aber auch äußerliche Veränderungen bei mir an. Eigentlich habe ich das immer vor mich hin geschoben. Ich hatte total Angst das irgendwas davon blöd aussieht. Aber mit der wichtigste Satz in diesem Jahr für mich war „Lena du machst dir viel zu viele Gedanken, probier es doch einfach aus“. Und das habe ich! Ich habe von diesen Veränderungen keine bereut und würde es immer wieder machen. Danke Janine das du mich immer bei meinen Veränderungen begleitest ♥ Ich habe mir meine erstenbeiden Tattoos stechen lassen und habe meine Haare wieder blondiert. Außerdem habe ich mir gestern ein neues Piercing stechen lassen.

Ich durfte im Jahr 2017 auch vieler meiner Vorbilder treffen. Du weißt gar nicht, wie sehr mir diese kleinen Momente bedeuten! Vor allem muss ich in diesem Punkt meiner Schwester und meinen Freundinnen danken, die jeden Quatsch mit machen, wie zum Beispiel stundenlang in der Schlange stehen, damit ich endlich ein Foto bekomme. Ihr seid die besten ♥

FullSizeRender (2)

Eines meiner persönlichen Highlights war es, Jana von Schannaloves.com zu treffen, Sie ist so eine große Inspiration für mich und so liebenswert!

Mein absolutes Vorbild ist Bella, all mein Können rund um Schminke und mein Wissen darüber, habe ich nur ihr zu verdanken!

Uuuuund dann durfte ich sogar mit Riccardo am Brandenburger Tor den Tag der deutschen Einheit feiern!

IMG_0722

Den letzten Rückblick diesen Jahres möchte ich meinen verstorbenen Opa widmen, ich vermisse Ihn schrecklich, aber ich weiß das es Ihm jetzt besser geht. Dieser Rückschlag hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, sich Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu nehmen. Es kann alles so schnell vorbei gehen.

Welchen Moment findest Du den von meinen am besten? Und was war euer bester Augenblick im Jahr 2017?

Zum Schluss möchte ich Dir noch einmal danken, vielen Dank das du mich dieses Jahr unterstützt hast. Ich hoffe du begleitest mich nächstes Jahr weiter ♥ Hab einen guten rutsch ins Jahr 2018.

Liebe Grüße Lena 

Noch keine Geschenkideen für Weihnachten?

Ihr habt noch kein Geschenk? Und wisst auch gar nicht was Ihr eurer Mama, Schwester, Freund oder Vater schenken sollt? Dann schaut doch mal, was ich euch für Sachen raus gesucht habe. Über diese Dinge würde ich mich als Frau total freuen und die meisten Dinge habe ich mir bereits selbst gekauft oder wurden mir geschenkt. Die Dinge für den Mann, waren meine letzten Weihnachtsgeschenke für meinen Freund und Papa. Ich hoffe ich kann euch ein bisschen inspirieren, damit dann alles pünktlich zu Weihnachten perfekt ist. Viel Spaß beim verschenken und Ganz liebe Grüße Lena ♥ (Dieser Beitrag enthält Affliliate Links.)

Für Frauen:

img.jpg

Pinsel Set von Real Techniques

Paco_Rabanne-Olympea (1).jpg

Paco Rabanne Olmpéa Duftset

main.jpg

HUDA BEAUTY Desert Dusk Palette

main (1).jpg

Rituals Geschenkset

Rose-Gold-Seahsell-Mesh.png

Paul Valentine Uhr

Download.jpg

Massage Auflage

Download (1).jpg

Braun Epilierer

IMG_1344

NIVEA Gesichtsreinigungsbürste

Für Männer:

FS5376_main.jpg

Fossil Uhr

Paco_Rabanne-1_Million.jpg

Paco Rabanne 1 Million

The-Walking-Dead---Staffel-5-(Uncut)---(DVD).png

The Walking Dead Staffel

BIGBEN-PS4-Stereo-Headset-V2--Stereo-Headset.png

Gaming Headset

0000U2664G_I03_alternate1.jpg

Calvin Klein Boxershorts

Download.png

Bayern Trikot

4260459730064-1233809_org.png

Bart Pflege Serien

7702018355303-985676_org.png

Rasierer oder Raiserklingen

E-Learning mit TutKit.com – die Kreativ-Flatrate -Anzeige-

IMG_4651.jpg

Seit nun gut einem Jahr habe ich meinen Blog All About Liife auf WordPress. Am Anfang habe ich nicht viel nachgedacht und wollte einfach gleich losschreiben. Ich dachte mir, das kann doch alles nicht so schwer sein. Nach den ersten Aufrufen und Kooperationen wollte ich mich und mein Auftreten verbessern. Ich habe mir viele Tutorials bei Youtube und auf anderen Blogs angesehen. Manchmal saß ich stundenlang am Laptop, nur um eine kleine Einstellung zu ändern. Nach einem Jahr würde ich aber sagen, dass ich immer sicherer wurde auf und mit meinem Blog und auch die Blogbeiträge sich in der Qualität gesteigert haben.

Die Suchmaschine Google oder auch Youtube sind bei einzelnen Fragen wirklich gold wert, wenn ich mich aber an ein komplett neues Thema machen möchte, ist es echt mühsam. Und vor einem Jahr hätte ich TutKit dringend gebraucht. TutKit ist eine E-Learning Plattform, auf der verschiedenste Kategorien angeboten werden wie:

  • 3D- & Motion-Design
  • Fotografie
  • Grafik-Design
  • Software
  • Webdesign

59e48f885d0b1.jpg

Klare Vorteile der Seite sind:

  1. Viel Geld sparen: Wo andere sich teure Video-Trainings kaufen oder zu überteuerten Kursen vor Ort gehen, hast du jederzeit Zugriff auf alle Inhalte inkl. einem Forum für deine Fragen!
  2. Besser sein als andere Seiten oder Blogs: Steigere dein Know-how und damit die Wahrscheinlichkeit auf mehr Aufrufe oder Seitenklicks.
  3. Die Tutorials kommen sofort auf den Punkt und sind extrem praxisorientiert – so musst du dich nicht ewig mit Grundlagen herumplagen. Oder ewig im Internet suchen.
  4. Du brauchst keine App, keine spezielle Software, keinen Kopierschutz, um die Inhalte zu nutzen.
  5. Du erhälst nach Abschluss eines Kurses ein Erfolgszertifikat.

img_4614.jpg

Die Seite bietet der Zeit entsprechendes Lernen an. Ganz bequem von Zuhause vom Sofa aus. Man hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Abo´s, mit denen du dir jeden Videokurs gratis und so oft du willst anschauen kannst. Bei TutKit.com sind nicht nur die Themen übersichtlich. Die Videos und Anleitungen sind auch für Nicht-Profis verständlich, wobei ein gewisses Grundwissen vorhanden sein sollte:

Starter

Das Starter Paket beinhaltet nur die Grundlegenden Funktionen wie:

  • Download der Arbeitsdateien
  • Videos  mobil ansehen
  • Monatlich kündigen
  • 9,95 € pro Monat

Premium

Das Premium Paket kann dann schon etwas mehr:

  • Download von Text-Tutorials
  • Vorlagen & Presets der einzelnen Kurse
  • 5 Downloads vollständiger Gesamtinhalte pro Monat
  • 25 Selbstgewählte Inhalte pro Monat
  • 14,95 € pro Monat

Das Premium Paket ist nicht Monatlich kündbar! Sonst baut es auf den Funktionen des Starters auf.

Business

Dieses Paket kann dann alles:

  • Die Vorlagen & Presets komerziell nutzbar
  • unbegrenzte Downloads im Monat
  • Bis zu 3 Nutzer pro Account
  • 22,95 € pro Monat

Das Business Paket ist ebenfalls nicht Monatlich kündbar!

IMG_4609.jpg

Mein Fazit:

Ich durfte TutKit kostenfrei testen und habe mich für das WordPress-Video-Trainig entschieden, um mit meinem Blog besser umzugehen. Leider finde ich den Aufbau der Seite für Anfänger oder Nicht-Grafiker zu unübersichtlich. Und konnte oft mit den Beschreibungen wenig anfangen, weswegen ich die Finger von den meisten Videokursen gelassen habe. Aber nachdem ich meinen Wunsch-Videokurs gefunden habe, habe ich fleißig Zuhause gelernt. Ich konnte mir einiges abschauen und dies schnell auf meinem Blog umsetzen. Die Erklärungen und Anschauungen sind gut gelungen. Das Angebot an Vorlagen, Trainings und Paketen ist sehr umfangreich. Jedoch finde ich es schade, dass der Probeaccount nur 24 Stunden kostenlos zur Probe steht. Für jemanden, der sich einen Überblick über die Themenauswahl sowie den Videokurs verschaffen möchte, ist es meiner Meinung nach zu wenig Zeit. Ein weiterer Abzug ist, dass ich bei dem Starter-Paket die Inhalte nicht Downloaden – nur die zugehörigen Arbeitsdateien konnte.

Ich bin jedoch davon überzeugt das TutKit eine gute Plattform für E-Learning ist. Und das richtige für denjenigen ist, der schon etwas Vorwissen hat und sich weiterentwickeln möchte.

Ganz liebe Grüße Lena ♥

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Outtakes:

Beauty-Austausch/ unsere Lieblingsprodukte, diese Produkte solltest du dir mal näher anschauen

Hallo meine Lieben, pünktlich zum ersten Advent schaffe ich es für euch einen neuen Blogbeitrag online zu stellen. Mich persönlich interessiert es immer total, was es für neue Produkte gibt und welche Produkte andere Mädchen gern benutzen. Es gibt in den Regalen einfach immer so viel Auswahl und nichts ist ätzender als ein Fehlkauf. Deswegen kam ich letzte Woche auf die Idee einen Beauty-Austausch zu machen. Ich habe euch gefragt, was eure liebsten Produkte sind und ein paar von euch haben mir geschrieben. Ich habe mich total gefreut und bin gespannt wie dieser Beitrag bei euch ankommt.

Ich kenn wirklich keins der Produkte und bin selbst total neugierig geworden und werde mir bestimmt das ein oder andere nachkaufen.

Die Liebe Heli von http://www.wasmachtheli.com hat mir folgendes Produkt geschickt und dazu berichtet:

Einer meiner liebsten Lippenstifte ist “Arabian Knights” von ILIA. Auf den ersten Blick denkt man, der ist ganz schön dunkel. Auf dem Swatch merkt man dann aber, dass er halb-transparent ist. Ich mag die Farbe total gern. Es ist ein schönes kühles Rot, das einen leichten Glanz hat, der die Lippen etwas voller und sehr gepflegt aussehen lässt.
Er hat eine zart schmelzende, buttrige Textur, die regelrecht über die Lippen gleitet. Weil er nur leicht deckt, lässt er sich unterwegs auch ohne Spiegel gut nachziehen. Die Inhaltsstoffe sind hochwertig. Der Lippenstift enthält natürliche Öle in Bio-Qualität, antioxidative Vitamine und pflegende Extrakte. Ich trage ihn sehr gerne.
Wasmachtheli-ILIA-Arabian-Knights-Lippenstift-Lippenswatch
Die Bilder sind einfach so toll geworden und mir gefällt die Farbe echt gut!
Die Liebe Linda hat mir die Lidschatten und Highlighter-Palette von Carli Bybel empfohlen. Und ich denke die werde ich mir  genauer bei DM anschauen. Die Farben sind total schön und die Pigmentierung soll auch gut sein.
img_3470.png
img_3468.png
Svenja war im September auf den Seychellen und ich bin sowas von neidisch. Ihr treuer Begleiter dort war das Repair Haarspitzenfluid von alverde mit Bio-Avocado und Bio-Sheabutter. Dies ist super geeignet für strapaziertes und brüchiges Haar.
Meine kleine Schwester schwört auf diese beiden Produkte von aldo Vandini. Nicht nur das Design überzeugt, sondern auch der leckere blumige Geruch von Baumwolle und weiße Magnolie. Das Hydro Duschgel und das Hydro Body Fluid sollen sich leicht auftragen lassen und eine angenehme Konsistenz haben.
IMG_3576.JPG

Melissa von www.melissawxc.de reinigt gern mit dem Mizellenwasser von Garnier ihre Haut. Make-Up soll ohne reiben ganz einfach abgehen und die Haut pflegen. Und das Haaröl von Moroccanoil eignet sich super für trockene Haare und lässt die Haare schön glänzen und macht sie geschmeidig.

img_3769.jpg

Janine hat mir das Elixir Ultime The Imperial von Kerastase empfohlen. Ein Haaröl mit dem Oleo-Complex und weißem Tee Extrakt, das speziell auf die Bedürfnisse von coloriertem Haar abgestimmt ist. Die Haare fühlen sich nach der Benutzung sofort geschmeidig und gepflegt an. Außerdem lässt das Öl die Haare schön glänzend aussehen

IMG_3704.JPG

Ein Produkt, was ich schon viel bei Instagram gesehen habe, aber mich nicht weiter mit beschäftigt habe, hat Melanie mir nun ans Herz gelegt. Die Produktreihe Coco Pure von Hellobody mag Melanie total gern, da sich die Haut danach super weich anfühlt und sie schon eine deutliche Verbesserung gespürt hat. Rötungen im Gesicht gehen langsam weg und es ist eine leichte und schnelle Anwendung. Außerdem riecht es super gut.

IMG_3563

Die Reparatur Ritual Spülung mit Kokosduft und Kurkuma wurde mir von Sophie empfohlen. Diese soll gut zur Reparatur von strapaziertem Haar sein und reduziert Haarschäden. Dove Produkte verwende ich auch total gern, aber dieses kenne ich noch nicht.

IMG_3997.JPG

Mein absolutes Must-have für die kalte Jahreszeit ist die Hot Eyes Steam Augenmaske von Ivy. Die Maske ist so entspannend und perfekt zum abschalten, nach einem stressigen Tag.

IMG_0991.jpg

So das war mein Beauty-Austausch. Ich hoffe euch haben die Produkte genauso neugierig wie mich gemacht. Oder vielleicht kennt ihr das ein oder andere auch schon. Ich freue mich auf euer Kommentar. Liebe Grüße Lena ♥