Meine Erfahrungen mit Wimpernlashes

Ja ich habe es getan.. Nach langem Überlegen habe ich mir endlich eine Wimpernverlängerung machen lassen. Und möchte nun meine Erfahrungen mit euch teilen. Wie ihr es vielleicht schon am Anfang etwas raus lesen konntet, habe ich lange gezögert mir Wimpern Extension kleben zu lassen. Nach ausführlicher Recherche musste ich feststellen, dass es Vorteile aber auch Nachteile gibt.

Das Kleben: An dem Tag meines Termins habe ich meine Wimpern nicht getuscht, da die Wimpern am besten sauber und fettfrei sein sollten. Ich als Kontaktlinsen-Träger habe meine Kontaktlinse vor der Prozedur raus genommen, damit die chemischen Dämpfe nicht an sie gelangen. Und dann ging es schon los, das ganze dauerte ca. 1 1/2 Stunden und jede Minute wurde ich ungeduldiger, weil ich unbedingt das Ergebnis sehen wollte. Unter meine Augen wurde ein weißes Pad geklebt und mein bewegliches Lid wurde mit einem Klebestreifen fixiert. Von dem Wimpern einsetzen merkt man nichts. Leider gab es aber bei mir Komplikationen mit dem Kleber der chemische Dämpfe abgibt. Mein linkes Auge fing erst leicht, dann aber doller an zu tränen. Ich merkte bei dem einsetzen der Wimpern ein brennen im Auge. Es war kein unaushaltbarer Schmerz. Aber ich wollte unbedingt meine Augen öffnen, was leider nicht ging. Aber ich blieb stark und hielt es bis zum Schluss aus. In mir stieg allerdings Panik auf. Mir schwirrten tausend Gedanken durch den Kopf.. Bin ich vielleicht allergisch auf den Kleber? Vertrage ich die Wimpern nicht? War das ganze Geld umsonst?

Aber als ich dann endlich fertig war, sah ich endliccccch das Ergebnis. Ich hatte Angst, dass ich mich an das Ergebnis gewöhnen muss, wie nach einem Friseurbesuch. Aber ich war sofort hin und weg von meinen Wimpern und musste mich nicht an den Anblick gewöhnen. Leider waren meine Augen sehr gerötet wie ihr auf den Bildern sehen könnt.img_1445

img_1457

img_1458

Auf dem Nachhauseweg haben meine Augen sich langsam beruhigt und am Abend war die Rötung fast komplett weg. Am nächsten Morgen wachte ich auf und mein Auge tat mit jedem Wimpernaufschlag weh. Ich wollte am liebsten heulen. Ich hatte die perfekten Wimpern und meine Augen spielten einfach nicht mit und gönnten mir das wunderbare Aussehen nicht. Ich war komplett verzweifelt und quälte mich zur Arbeit. Da meine Schwester aber bei einem Arzt arbeitet, habe ich noch am gleichen Tag eine Creme verschrieben bekommen, die ich auch gleich anwendete. Diese hilft gegen Entzündungen und Allergien. Leider kann ich dadurch nicht erzählen, was der Kleber bei mir auslöste.. Durch die Anwendung der Creme ging es aber dann relativ schnell mit den Unannehmlichkeiten. Was aber sehr schade ist, dass ich durch die Creme und die Schmerzen der ersten Tage sehr viele Wimpern verloren habe. Die ersten Tage sollten die Wimpern eigentlich geschont werden sollen, aber ich habe sie dadurch ziemlich strapaziert.

img_1468.jpg

Aber nun endlich kann ich meine Wimpernpracht in vollen Zügen genießen und ich kann über die anfänglichen Schwierigkeiten hinweg sehen. Ich liebe dieses Gefühl von langen und perfekten Wimpern, die auch noch natürlich aussehen. Ich habe auch schon Komplimente bekommen, was mir zeigt, dass den Leuten die Wimpern echt auffallen.

Ich kann euch wirklich nur zu einer Wimpernverlängerung raten. Jedoch müsst ihr euch aber auch darüber klar sein, dass es wie bei mir zu Komplikationen, Entzündungen und Allergien kommen kann. Ihr solltet euch vorher über den Salon informieren und euch über die Kosten bewusst sein.

Das erste Wimpern kleben ist das teuerste. Der Preis liegt zwischen ca. 60-100,00€ und das auffüllen was monatlich gemacht werden muss liegt zwischen ca. 40-60,00€.

Und nun möchte ich euch noch ein paar informative Fakten nennen. Die ersten 48 Stunden sollte kein Wasser an die Wimpern kommen. Beim Haare waschen müsst ihr etwas vorsichtiger sein und solltet Augen rubbeln oder jucken vermeiden. An sich braucht ihr die Wimpern nicht mehr tuschen sondern nur morgens bürsten, damit die Wimpern wieder ordentlich liegen. Beim abschminken solltet ihr ölfreie Produkte verwenden.  Auf Sauna- und Dampfbäder sollten auch am Anfang verzichtet werden.

img_1622.jpg

img_1681.jpg

Ich hoffe euch gefällt der Beitrag. Lasst gern ein Kommentar oder Like da.

Eure Lena ♥

Advertisements

4 Kommentare zu „Meine Erfahrungen mit Wimpernlashes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s