Weniger Pickel durch die richtige Pflege..?

DSC00238

Wer kennt diese auffällig hässlichen Plagegeister nicht? Pickel! Zurzeit haben sie mich auch stark unter Kontrolle und ich habe einige Produkte getestet. Nun habe ich eine gute Routine für mich gefunden und möchte euch diese vorstellen.

Natürlich müsst ihr aufpassen welchen Hauttypen ihr habt. Ich habe eine Mischhaut und muss dabei beachten, dass ich meine Haut nicht zu viel bearbeite und sie dann austrocknet. Da in diesen Anti-Pickel Produkten viel Zink drin ist, was die Haut austrocknet.

Du weißt nicht was du für einen Hauttyp hast? Schon gewusst, dass du das kostenlos bei Douglas durch einen Hautscan ganz schnell rausfinden kannst.

DSC00275

Als erstes reinige ich mit einem Pad und dem Gesichtswasser von Garnier Skin Active mein Gesicht sowie Hals und Dekolletee und entferne so grob mein Make-Up und Schmutz.

DSC00280

Danach gebe ich 2 Pumpstöße von dem Reinigungsgel von Neutrogena visibly clear auf meine Gesichtsbürste und reinige somit mein Gesicht noch einmal gründlich.

Ein Tipp von mir ist: kauft euch ein kleines Handtuch von DM für unter einem Euro und benutzt dieses nur um euch das Reinigungsgel wieder zu entfernen. Ich mag es nämlich überhaupt nicht sich das mit Wasser zu entfernen.  Dieses wasche ich dann alle 1-2 Wochen und muss somit keine Angst haben, dass mir das Produkt in die Augen läuft oder meine Wimpernextensions davon Schaden nehmen.

DSC00286

Zum Schluss trage ich die neue Creme von Neutrogena visibly clear auf und verteile diese im gereinigten Bereich. Ihr könnt diese auch wieder gut im Dekolletee verwenden um kleine Rötungen zu mindern. Die Creme zieht super schnell ein und fettet nicht. Deswegen muss aber aufgepasst werden, dass der Haut ein kleiner Ausgleich mit einer Feuchtigkeitscreme geboten wird.

Ich bin mit den 3 Produkten super zufrieden und konnte meine Pickel mindern. Also eine absolute Empfehlung für euch! Leider reagiert jede Haut anders. Aber probiert euch einfach aus. Ich hoffe euch hat der Blogpost gefallen und ich würde mich über eure Anti-Pickel-Wunder in den Kommentaren freuen.

Liebe Grüße Lena ♥

Advertisements

Schick durch den Frühling mit Betty Barclay + Gewinnspiel „Anzeige“

Kennt Ihr das, wenn man sich richtig hübsch kleiden möchte, aber das Wetter nicht so mitspielt und Ihr euren Kleiderschrank durchgeht und nur zu kalt oder zu warm denkt? So geht es mir immer. Wie viele Frauen bin ich auch ein „Ich hab nichts zum anziehen“ Denker und stehe stundenlang vor dem Kleiderschrank. Als meine Mama vor zwei Wochen Geburtstag hatte, wurde ich zu ihrer Gartenparty eingeladen und wusste einfach nicht was ich anziehen sollte, da das Wetter echt bescheiden war. Aber natürlich wollte ich mich zu diesem Anlass entsprechend hübsch anziehen. Aber wieso berichte ich euch von diesem Problem?

Mir ist vor ein paar Wochen, dass schönste in meiner kleinen Blogkarriere passiert. Ich habe meine erste Anfrage von einem Unternehmen erhalten. Nämlich von „Betty Barclay“. An diesem Tag habe ich mich wie zu meinem Geburtstag, Weihnachten und Ostern zusammen gefreut. Da ich dadurch das Gefühl bekommen habe, das was ich mache hat sich gelohnt! Und dann noch von so einem Unternehmen eine Anfrage zu bekommen, was sich einen Namen in der Modebranche geschaffen hat. Naja, fertig mit dem einschmeicheln. Ich habe mich wirklich sehr gefreut.

Das hat jedoch nicht meine Meinung zu den Produkten verfälscht. Aber ich habe mich geärgert, dass die Anfrage nicht ein paar Wochen vorher gekommen ist, da ich die Sachen echt gern zu dem Geburtstag meiner Mama angezogen hätte. Sie sind perfekt für das jetzige Wetter. Die Sachen sehen sehr hochwertig aus, haben einen hohen Tragekomfort und der Stoff ist bequem. Die Hose wollte ich an dem Tag als ich sie anprobiert habe nicht mehr ausziehen, da sie so bequem ist. Kombiniert habe ich sie zu einem dünnen grauen Langarmshirt wo die Schultern ausgeschnitten sind. Ich kann mir die Hose aber auch super mit einem weißen T-Shirt oder einer Bluse vorstellen, also super kombinierbar. Bestellt habe ich Sie mir in der Größe 34. Den Overall find ich super elegant. Und hier ist einfach genial wie gut er sitzt. Den hätte ich auch ohne Probleme den ganzen Tag tragen können. Ich trage auf dem Bild die Größe XS. Außerdem habe ich mir blind den Duft Woman N°2 von Betty Barclay bestellt. Meine Freundin hat von dem Duft geschwärmt und so landete dieser ebenfalls in meinem Warenkorb. Der Duft ist sehr frisch und angenehm. Ich finde das Design sehr passend und für den Preis nur empfehlenswert. Was ich witzig fand war, dass meine Mutter bei dem anprobieren der Sachen dabei war und eher schlichte und praktische Kleidung bevorzugt. Meine Bestellung hat ihr aber sofort gefallen, was mich noch mehr positiv gestimmt hat. Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Firma Betty Barclay entstanden und ich habe dafür die Sachen erhalten. Dies hatte keinen Einfluss auf meine persönliche und freie Meinung, und die Gestaltung des Beitrags wurde mir selbst überlassen.

Overall

Hose

Parfüm

Wie gefallen euch die Sachen und habt ihr schon Erfahrung mit Betty Barclay?

FullSizeRender (3)FullSizeRender (5)IMG_3557IMG_3488

FullSizeRender (8)

FullSizeRender.jpg

FullSizeRender (9)

dsc00082.jpg

Und nun hast du die Chance einen 50 Euro Gutschein von Betty Barclay zu gewinnen. Dieser kann nur online eingelöst werden.

  • Schreibe mir einen Kommentar, welches Teil du am besten findest
  • Abonniere meinen Blog, nur dann kannst Du am Gewinnspiel teilnehmen. Außerdem bekommst Du zukünftig alle wichtigen News und Blogpost per E-Mail
  • Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 24. Mai 2017 – 0:00 Uhr
  • Den Tag darauf erhält die Gewinnerin eine E-Mail von mir
  • Mindestalter ist 18 Jahre

Liebe Grüße Lena ♥

Produkttest Loreal Paris Elvital Planta Clear Anti Schuppen beruhigendes Shampoo

img_1353.jpg

Nachdem ich nun frisch geduscht bin, dachte ich mir ich berichte euch von meinem Produkttest den ich die letzten 2 Monate geführt habe. Als ich das neue Shampoo von Loreal Paris in der Werbung gesehen habe, musste ich es sofort kaufen, da ich in den kälteren Monaten zu Schuppen neige. Also spazierte ich in meinen DM und suchte die Produkte. Als erstes war ich total begeistert von der Idee das eine Firma ein Kopfpeeling zur Reinigung der Kopfhaut entwickelt hat. Dann war ich aber sehr vom Preis abgeschreckt, den die kleine Dose hat einen stolzen Preis mit 5,95€ das Shampoo ist auch nicht preiswert für 3,55€. Aber ich entschied mich dann die Produkte zu probieren, denn was gibt es schrecklicheres als Schuppen.

Mein erster Eindruck von der Maske ist, die man vor dem Shampoo verwenden soll, dass ich gar nicht die komplette Kopfhaut mit dem Peeling reinigen kann, da meine Haarsträhnen meine Kopfhaut bedecken. Außerdem ist es schwierig einzuschätzen, wie viel Produkt man benötigt. Nach dem auswaschen des Peelings, habe ich das Shampoo aufgetragen und ein paar Minuten einwirken lassen.

FullSizeRender (2).jpg

Der Geruch der Produkte ist nach ätherischen Ölen und einem frischen Kräuter Mix. Wenn das Shampoo aufgetragen wird, hat es eine beruhigende Wirkung auf die Kopfhaut, die auch spürbar ist. Die kämmbarkeit der Haare ist nach dem waschen gut, aber leider ist der Duft nicht intensiv genug und hält nicht lang an.

FullSizeRender (1).jpg

Fazit: Für das Shampoo kann ich eine eindeutige Kaufempfehlung aussprechen, da es die Kopfhaut beruhigt und Schuppen bei mir gemildert hat. Das Peeling würde ich mir für den Preis nicht nochmal kaufen, da die Dosierung sowie Anwendung schlecht für lange Haare ist und man die Kopfhaut nie komplett von den kleinen Körnern befreit bekommt. Für Menschen mit kurzen Haaren ist das Produkt meiner Meinung nach besser geeignet.

FullSizeRender.jpg

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Liebe Grüße Lena ♥